Salzburg Winterwonder Land

Festung vom Nonntal aus

Salzburg hat zu jeder Jahreszeit seinen Reiz. Auch im Jänner, wenn im Vergleich zum restlichen Jahr weniger Gäste in der Stadt unterwegs sind, dann kann man warm eingepackt schöne Spaziergänge durch Altstadt machen und Impressionen wirken lassen. Vom Krauthügel mit dem Krautwächterhaus gelangt man über das Nonntal in die Altstadt zum Dom und zum Residenzplatz, auf dem noch bis vor wenigen tagen der Christkindlmarkt für viel Trubel sorgte.

Krautwächterhaus und Blick auf den Gaisberg

Das Krautwächterhaus wird oft fälschlicherweise als Henkerhäusl bezeichnet, weil man auf Grund der Alleinlage glaubte, dort hätte der Stadthenker gelebt.

Blick auf die Erhardkirche

Dom

Sphaera vor dem Dom

Kapitelplatz

Marienfigur vor dem Dom im Winter

Residenzbrunnen im Winter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s